Paartherapie in Zürich

Paartherapie

Was ist Paartherapie?

Bei einer Paartherapie werden Paare psychologisch dabei begleitet und unterstützt, partnerschaftliche Konflikte aufzuarbeiten und zu überwinden, das "Wir"-Gefühl zu stärken und eine vertiefte emotionale Bindung herzustellen. Grundsätzlich sollten dabei beide Partner einbezogen werden; doch auch die Arbeit mit nur einem der Partner kann zum paartherapeutischen Prozess beitragen.

Andere Begriffe für die psychologische Arbeit mit Paaren sind Paarberatung, Paarcoaching oder Eheberatung. Die Grenzen zwischen den Begriffen sind fliessend. Grundsätzlich impliziert der Begriff „Therapie“ die Beseitigung oder Beeinflussung einer „krankheitswertigen Störung“.

Emotionsfokussierte Paartherapie

Paarbeziehungen sind Bindungsbeziehungen: Die Partner suchen in der Beziehung eine sichere emotionale Verbindung. Paarkonflikte können als Unterbrechung dieser Bindungsbeziehung verstanden werden. Die Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT) versucht, die unterbrochene Bindung zwischen den Partnern wiederherzustellen und ist die derzeit wirksamste Paartherapiemethode weltweit. Sie integriert die aktuellsten Erkenntnisse aus der Emotionsforschung und partnerschaftlichen Gefühlsregulation am besten.

Erfahren Sie mehr im Paarseminar vom 20.& 21. Oktober 2018

 

Für welche Anliegen eignet sich eine Paartherapie?

Stärken der Bindung

  • emotionale Distanzierung, "Auseinanderleben"
  • Bindungsängste
  • Verlustängste

Verbesserug der Kommunikation

  • unterschiedliche Vorstellungen bezüglich Partnerschaft, Treue, Sexualität etc.
  • häufiger Streit, Meinungsverschiedenheiten

Weitere Herausforderungen

  • psychische oder körperliche Erkrankung des Partners /der Partnerin
  • Eifersucht
  • (unerfüllter) Kinderwunsch
  • Schwangerschaft und Beziehung
  • offene Beziehungen 

Verhaltenstherapeutische Paartherapie

Verhaltenstherapeutische Paartherapie konzentriert sich weniger auf die inhaltliche Übereinstimmung eines Paares, sondern auf das Interaktionsverhalten und die Problemlösefertigkeiten der Partner. Paare verstricken sich häufig in fortdauerndes negatives Verhalten, während gleichzeitig kaum noch eine positive Interaktion statt findet. Entsprechend akzentuiert die verhaltenstherapeutische Paartherapie die Aspekte der gegenseitigen Verstärkung und der Kommunikation innerhalb einer Partnerschaft.

 

Paar hält sich die Hand im Sonnenuntergang, Paartherapie